Luther in katholischen Unterrichtsbüchern - Vortrag mit Prof. Lindner am 28. Juni

Was haben unsere katholischen Mitchristen eigentlich offiziell über Martin Luther gelernt? Am Mittwoch, 28. Juni, wird Prof. Konstantin Lindner, Katholischer Theologe an der Universität Bamberg, die Darstellung Martin Luthers in katholischen Lehrbüchern im Lauf der vergangenen Jahrzehnte beleuchten. Der Vortrag mit Bildbeispielen und mit anschließendem Gespräch beginnt um 19.30 Uhr im Stephanshof. Er ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung "Luther reicht nicht" (siehe unten) und findet statt in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Bldungswerk und der Katholischen Erwachsenenbildung. Titel des Abends: "Vom Geächteten zum Geachteten - Luther-Darstellungen in katholischen Katechismen und Schulbüchern".