Zelt der Religionen

Zelt der Religionen

Das Zelt der Religionen ist ein interreligiöses Begegnungszentrum. Es steht im Gemeindegebiet der Stephanskirche auf dem Markusplatz.

Ursprünglich war das Zelt ein temporäres interreligiöses Projekt auf der Bamberger Landesgartenschau, die im Jahr 2012 stattfand. Von ihr stammt auch das oben stehende Bild. Seit dem Jahr 2014 ist es eine dauerhafte Einrichtung in der Stadt. Es wurde und wird getragen von Glaubensgemeinschaften der drei großen monotheistischen Religionen; konkret heißt das: von der Evangelischen und der Katholischen Kirche, von der jüdischen Kutusgemeinde und vom türkisch-islamischen Kulturverein. Unterstützt wird es heute vom Förderverein "Zelt der Religionen e.V.".

Als interreligiöses Lern- und Begegnungszentrum bietet das Zelt eine Vielzahl von Veranstaltungen an.
Sie können sich über das Zelt und seine Veranstaltungen auf den folgenden Webseiten informieren (klicken Sie hierzu bitte auf die farbigen Links): auf der (frei zugänglichen) facebook-Seite des Zelts, dort wiederum insbesondere auf der Seite mit dem aktuellen Veranstaltungsprogramm, sowie auf der Homepage des Zelts und des Fördervereins.