Kunstraum Kirche: Inspiration Zeitgeschichte 1020 – 2020

Die Macht der TürmeAb Sonntag, 14. Juni, kann in der Stephanskirche die Ausstellung "Kunstraum Kirche: Inspiration Zeitgeschichte 1020 -2020" besichtigt werden – eine Möglichkeit der Einkehr und des Trostes in Zeiten von Corona.
14 Künstler*innen des Vereins Form+Farbe e.V. stellen im Rahmen der Feierlichkeiten 1000 Jahre St. Stephan ihre Werke aus. Inspiriert vom tausendjährigen Zeitgeschehen bis heute, das Mitglieder der Kirche St. Stephan den Künstler*innen mit auf den Weg gaben, entstanden unterschiedliche Werke, die ebenso unterschiedliche Interpretationen, Arbeitsweisen und Techniken der einzelnen Künstler*innen widerspiegeln. Stellvertretend zu nennen ist das Triptychon Vorhersehung des Künstlers Klaus Biliczky, das sich unter anderem auf den Taufstein von St. Stephan aus dem Jahre 1986 bezieht, ein Bild das sehr tiefsinnig mehrere Deutungen zulässt.
Darüber hinaus zu sehen sind Werke der Künstler*innen Gwen Bienia, Barbara Bollerhoff, Sabine Hillemeir, Nicole Hülswitt, Maren Ibe, Heidrun Krec, Andrea Landwehr-Ratka, Regine Pfister, Johanna Pohl, Irene Reinhardt, Angelika Schertel, Kurt Turbanisch und Barbara Winkler.
Die Ausstellung findet statt vom 14. Juni bis zum  24. Juli und kann täglich zu den Öffnungszeiten der Kirche St. Stephan unter Beachtung der Maskenpflicht und der Abstandsregelungen, bedingt durch die Corona-Pandemie, besichtigt werden.